Netzwerk von Kerstin Jüngling

Anke Schmidt

Das Wasser…

…ist seit ich zurückdenken kann mein Element. Meine Diplomarbeit habe ich praktisch in der Badewanne geschrieben, per Hand und dann auf einer elektrischen Schreibmaschine abgetippt – wie hat man das damals ohne Computer nur alles geschafft?

Schon als Kind habe ich bevorzugt im Meer gebadet, wenn die wehende rote Fahne vor hohen Wellen warnte. Fasziniert vom Kanuslalom bei den Olympischen Spielen, schien mir das Wildwasser-Kajaken als Berlinerin in jungen Jahren jedoch nahezu unerreichbar, bis ich über den Hochschulsport doch damit angefangen habe. Noch immer liebe ich dieses Spiel mit dem Wasser und seiner Energie und verbringe einige Wochen im Jahr mit diesem Hobby.

Portrait

Egal, wo ich tätig war, mir wurde gesagt, „das ist ja ein schwieriger Bereich“ – ich fand das eigentlich gar nicht, denn alles war interessant und erkenntnisreich.

Ich habe Ideen, entwickle gern Konzepte und bringe Dinge auf den Punkt. Bei allem ist mir Qualität sehr wichtig.

Kontakt

Anke Schmidt
Tel.: +49 160 957 524 62
E-Mail: a.schmidt@aufbruchzumwesentlichen.com

An Land…

Ausgebildet als Diplompädagogin und zertifizierte Organisationsmanagerin, habe ich mich insbesondere in der Motivierenden Gesprächsführung und in der Förderung von Resilienz fortgebildet – hier liegen die Schwerpunkte meiner Seminartätigkeit.

Durch langjährige Erfahrungen in Führungspositionen sowie als Vorstand des IGUK e.V. konnte ich weitere Kompetenzen erwerben. Konzepte und Programme, die ich (mit)entwickelt habe und verantworte sind z.B. Prev@WORK und Suchtsensible Pflege – Motivierende Kurzintervention in der Altenpflege.

Neben weiteren Fachveröffentlichungen (z.B. Suchtprävention und Beratung gender- und diversitygerecht gestalten – Empfehlungen zum Handeln, Berlin 2012, ISBN 978-3-924100-42-1) und Artikeln in Fachzeitschriften, war ich massgeblich an der Konzeptionierung, Durchführung, Datenauswertung und -Interpretation sowie der Erstellung von Forschungsberichten verschiedener wissenschaftlicher Studien beteiligt, wie z.B. der JAH-Studie (Jugend – Alkohol – Hintergründe) und der JDH-Studie (Jugend-Drogen-Hintergründe) der Berliner Fachstelle für Suchtprävention.

Kerstin Jüngling

Aufbruch zum Wesentlichen

Tel. Schweiz: +41 78 408 96 15
Tel. Deutschland: +49 162 909 13 92
E-Mail: info@kerstinjuengling.ch
Web: www.kerstinjuengling.ch